Schulterverletzungen

Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen der Schulter und des Schultergürtels

Rehakliniken Bad Waldsee Prävention

Reha nach Schulterverletzungen

Die Schulter ist ein kompliziert aufgebautes Gelenk das durch Bänder und Muskeln stabilisiert und geführt wird. Dies garantiert zum einen den großen Bewegungsumfang, bringt zum andern aber auch eine erhöhte Anfälligkeit für Verletzungen degenerative Veränderungen im Alter mit sich.

Schulterverletzungen und Überlastungsschäden der Schulter können bei fehlender und fehlerhafter Behandlung zu einer deutlichen Einschränkung der Aktivität in Alltag, Sport und Beruf führen.
Unfälle und Verschleißerscheinungen des Schultergelenkes können ein künstliches Schultergelenk (Schulter-TEP) notwendig machen.

Die Anschlussheilbehandlung (AHB) nach einer Schulter OP erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen vorbehandelndem Arzt/Operateur, dem Patienten und der Rehabilitationsklinik/Nachsorge.

Die individuelle Behandlung bei Schulterverletzungen und Schultererkrankungen ist extrem wichtig. Unsere Therapeuten sind durch interne und externe Fortbildungen speziell für Schultererkrankungen geschult.

Reha nach Schultererkrankungen und nach operativen Eingriffen:

Ziele der Reha in Bad Waldsee

Noch Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie an!

Weitere Themen

Ihr Weg zur Reha - Reha beantragen

Ihr Weg zur Reha

Behandlungsangebot in den Rehakliniken Bad Waldsee

Ärztliche Behandlung

Ihre Reha in Bad Waldsee - Therapie

Therapie

Erkrankungen von A - Z Blick durch das Mikroskop

Diagnostik

Bademantelgang - Ihre Reha in Bad Waldsee

Weitere Angebote

Waldsee Therme Luftaufnahme

Ihre Reha

Corona aktuelle Infos

Hier finden Sie unsere Information über die besonderen Bedingungen einer Rehabilitation unter Covid-19-Bedingungen.