Firmengeschichte

Bad Waldsee tut gut... Erfolgs-Geschichte der Kur 

Altes Moorbad in Bad Waldsee - historische Aufnahme

Von einst bis heute

Durch die Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren entstanden in Oberschwaben Seen, Riede und Moore. Bereits 1561 behandelten die alte Bader im Mayenbad Gliederreißen mit “Schwefel und Bitumen terrae”.

1912 wurde ein Kneippverein gegründet. Die heilende Wirkung des Torfes geriet in Vergessenheit. 

Dieser diente, als “Wasen” gestochen, bis nach dem Zweiten Weltkrieg als Heizmaterial, der Gemeinderat kurz nach der Währungsreform beschloss, die bereits 1937 beantragte Zulassung als Moorbad wieder aufleben zu lassen. Damit begann die Entwicklung vom Luftkurort zum Heilbad. Im Maximilianbad begann der Moorbadebetrieb 1950. Bei der Einweihung am 2.7.1950 waren es gerade mal vier Moorkabinen, ein Massage- und Empfangsraum. In diesem Jahr zählte Waldsee bereits 400 Kurgäste und 10.000 Übernachtungen. 1956 wurde der Stadt das Prädikat “Staatlich anerkanntes Moorheilbad” verliehen und zugleich das erweiterte Kurheim “Maximilianbad” in Betrieb genommen. 1963/64 erfolgte der Bau der Kurklinik und des Kurmittelhauses Elisabethenbad und 10 Jahre später begann der Betrieb in der Kurklinik Mayenbad.

1974 erhielt Bad Waldsee zudem die Anerkennung als Kneippkurort und wurde der erste doppelt prädikatisierte Kurort in Baden-Württemberg.

Nach mehreren Sanierungen und Erweiterungen der einzelnen Kliniken öffnete im Oktober 1994 nach fast 4 Jahren Bauzeit die Waldsee-Therme ihre Pforten.

2007 erhielten die Städtischen Rehakliniken Bad Waldsee die Zertfizierung nach DIN EN ISO 9001:2000, im Rahmen einer Gemeinschaftszertifizierung des Qualitätsverbund Reha und Gesundheit Baden-Württemberg.

Im März 2016 erfolgte der Spatenstich für die großzügige Sauna- und Wellnesslandschaft, die am 27. März 2017 in Betrieb ging. Die Waldsee-Therme steht nun für drei Ws: Wasser-Wärme-Wohlbefinden

1912 Gründung eines Kneippvereins

1928 Gemeinderat stimmt den Plänen eines “Moorbades” zu

1929 Erstes Gutachten über Torf und Moor vom Württembergischen Chemischen Landesuntersuchungsamt

1937 Antrag auf Errichtung eines Moorbades wird wegen Konkurrenz zu Bad Wurzach abgelehnt

1941 Antrag auf Anerkennung als Luftkurort

1949 Entscheidung des Gemeinderates zum Bau eines Moorbades beim Bürgerheim (heute Maximilianbad)

1950 Aufnahme des Moorbadebetriebs im heutigen Maximilianbad

1956 Verleihung des Prädikates “Moorheilbad” durch die Landesregierung Baden-Württemberg; Inbetriebnahme des erweiterten Kurheims “Maximilianbad”

1961 Bebauungsplan für das Kurgebiet “Urbachtal”, das heute das Rehazentrum bei der Therme mit den Häusern Klinik Elisabethenbad und Mayenbad, Therapiezentrum und die Waldsee-Therme sowie private Kurheime umfasst

1963/1964 Bau der Kurklinik und des Kurmittelhauses Elisabethenbad

1973 Inbetriebnahme der Kurklinik Mayenbad

1974 Anerkennung als “Kneippkurort” – erster doppelprädikatisierter Kurort Baden-Württembergs nach dem neuen Kurortegesetz

1987 Bau der Bewegungshalle beim Maximilianbad

1989 Ergänzung der Schwimmhalle im Maximilianbad mit Bewegungsbecken, Einspeisen von Thermalwasser, Neubau der Energiezentrale und der Mooraufbereitungsanlage für Kurmittelhäuser

1991 Thermalbohrung Bad Waldsee II

1994 Fertigstellung der Waldsee-Therme nach fast vier Jahren Bauzeit

2002 Die Städtischen Rehakliniken werden mit dem Umweltmanagementsigel EMAS ausgezeichnet

2004 Einweihung des “Hauses am Stadtsee”; umfassende Sanierung der Klinik Mayenbad

2005 Bad Waldsee wird mit dem Zusatztitel Kneippkurort “Premium Class” durch den Verband Deutscher Kneippheilbäder und –kurorte ausgezeichnet. In der Waldsee-Therme kann der 3.000.000. Besucher begrüßt werden.

2007 Im August wird das Qualitätsmanagementsystem der Städtischen Rehakliniken vom TÜV Süd erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert.

2008 Im Juli wurde die Küche der Städtischen Rehakliniken mit dem Bio-Siegel ausgezeichnet

2010 Rezertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008 durch die LGA InterCert;

2010 Eröffnung des Neubaus der Klinik Maximilianbad

2014 einstimmiger Beschluss des Gemeinderats zum Bau einer Sauna- und Wellnesslandschaft bei der Waldsee-Therme

2014/2015 Umgestaltung und grundlegende Sanierung des Therapiezentrums bei der Waldsee-Therme und im Maximilianbad

2015 Eröffnung MTrain, Medizinische Trainingstherapie auf Premium-Niveau in der Waldsee-Therme

2017 Eröffnung der Sauna- und Wellnesslandschaft Waldsee-Therme, im gleichen Jahr erhält die Waldsee-Therme 4 Medical Wellness Sterne

2019 Erneute erfolgreiche Zertifizierung der Klinik Maximilianbad und des Rehazentrum bei der Therme ducr ESC-Cert

Weitere Themen

Corona aktuelle Infos

Hier finden Sie unsere Information über die besonderen Bedingungen einer Rehabilitation unter Covid-19-Bedingungen.