Brustdrüsenkrebs

bösartiger Tumor bei Frauen und Männern

Brustkrebs (Mammakarzinom) ist ein bösartiger Tumor der menschlichen Brustdrüse. Die Erkrankung ist in Deutschland die häufigste Krebsform bei Frauen. Jährlich erkranken in Deutschland 168 von 100 000 Frauen und 2 von 100 000 Männern an Brustkrebs. Mit ca. 70 000 Neuerkrankungen insgesamt im Jahr ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei den Frauen. Wie bei den meisten Krebsarten ist auch bei Brustkrebs die eigentliche Ursache nicht bekannt. Es gibt einige Risikofaktoren wie z. B. langjährige Hormontherapie, Rauchen, Vererbung, Alkoholkonsum, Übergewicht und Diabetes Typ II, geringe körperliche Aktivität, Nahrungsmittelzusammensetzung, z. B. fettreiche Ernährung und Bestrahlung des Brustkorbs in der frühen Kindheit, aber auch die Kinderzahl einer Frau, wie lange und ob gestillt wurde, wann die Menstruation einsetzte, wann die Wechseljahre sind ebenfalls Faktoren die das Erkrankungsrisiko mitbestimmen.

Derzeit erkranken 1 von 8 Frauen im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs, dabei steigt das Risiko mit zunehmendem Alter. Jüngere Frauen sind nur selten betroffen. Ab dem 40. und besonders ab dem 50. Lebensjahr erhöht sich das Risiko. Früh erkannt gibt es bei Brustkrebs gute Heilungschancen. Nach Abschluss der Therapie wird die Rückkehr in den Alltag unterstützt durch rehabilitative Leistungen. 

Weitere Themen

Gästestimmen - das sagen unsere Gäste über uns

Ihr Weg zur Reha

Ärztliche Behandlung

Waldsee-Therme bei Nacht im Außenbecken

Therapie

Gästestimmen - das sagen unsere Gäste über uns

Diagnostik

Weitere Angebote

Waldsee-Therme bei Nacht im Außenbecken

Ihre Reha

Corona aktuelle Infos

Hier finden Sie unsere Information über die besonderen Bedingungen einer Rehabilitation unter Covid-19-Bedingungen.