Arthrose

Abnutzung der Gelenke

Die Arthrose stellt eine sehr häufige degenerative Erkrankung der Gelenke („Abnutzung“ oder „Verschleiß“), die bei der Hälfte aller Menschen bereits ab dem 35. Lebensjahr beginnt. Äußere Faktoren, wie z. B. Unfälle und Verletzungen oder anhaltende Überlastung können Ursache sein. Auch genetische Anlagen, Geschlecht und Alter begünstigen die Arthrose.

Die Erkrankung verläuft in der Regel schleichend. Mit zunehmendem Alter kommt es zu einer Gewebealterung mit Knochenverlust. Verschiedene Gelenke werden in unterschiedlicher Intensität befallen. Am häufigsten kommt die klinisch relevante Arthrose an den Hüft- und Kniegelenken vor. Erste Zeichen sind Anlauf- und Belastungsschmerz. Die Funktion des Gelenks nimmt ab, es kommt zu Fehlstellung und zunehmender Invalidität. Als Folge einer fortgeschrittenen Arthrose kann eine Endoprothese, also der künstliche Ersatz eines Gelenkes (am häufigsten Hüft-, Schulter- oder Knie-TEP), notwendig werden.

Weitere Themen

Gästestimmen - das sagen unsere Gäste über uns

Ihr Weg zur Reha

Ärztliche Behandlung

Waldsee-Therme bei Nacht im Außenbecken

Therapie

Gästestimmen - das sagen unsere Gäste über uns

Diagnostik

Weitere Angebote

Waldsee-Therme bei Nacht im Außenbecken

Ihre Reha

Corona aktuelle Infos

Hier finden Sie unsere Information über die besonderen Bedingungen einer Rehabilitation unter Covid-19-Bedingungen.