Therapiemethoden mit L

A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W   

Laufband
Auf dem Laufband können zum einen Ganganalysen durchgeführt werden, zum anderen aber auch ein Lauftraining stattfinden. Für den Ungeübten werden schnell Probleme in der Geh- bzw. Lauftechnik deutlich. Hier im “künstlichen“ Bewegungsraum können in der gemeinsamen Arbeit zwischen Therapeut und Patient Laufgewohnheiten in eine positive Richtung beeinflusst werden. Daneben ist das Laufband eines der Bewegungsmedien auf denen die Laktatkinetik bzw. Spiroergometrie durchgeführt werden.

Leimwickel
Bei Packungen und Wickeln werden natürlich vorkommende Substanzen für eine bestimmte Zeit mit der Hautoberfläche in Berührung gebracht. Die Wirkung erfolgt durch Aufnahme verschiedener Inhaltsstoffe über die Haut oder durch lokale und systemische Reaktionen des Körpers auf die angewandte Temperatur. Durch die abschwellende, entzündungshemmende Wirkung eignen sich Lehmwickel zur Behandlung von Venenproblemen und Gelenksschwellungen.

Lymphdrainage
Die Lymphdrainage ist eine Variante der klassischen Massage. Sie dient jedoch nicht der Lockerung und Entspannung der Muskulatur, sondern soll den Abtransport der Lymphflüssigkeit aus den Körpergeweben fördern. Mit den kreis- und spiralförmigen Griffen entlang der Lymphwege wird zudem das Gewebe entstaut werden.